Regionaler GewerbeVerein Stahnsdorf, Kleinmachnow, Teltow e.V | Einladung der Ministerin für Infrastruktur
224

Einladung der Ministerin für Infrastruktur

Einladung der Ministerin für Infrastruktur

Geschrieben von Georg Lehrmann in Allgemein

Die Mitglieder des Regionalen Gewerbevereins e. V. haben in ihrem Stammtisch im Monat März beschlossen, Kathrin Schneider, Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung (MIL),

zu ihrer Sitzung im Mai einzuladen, um „brennende“ Themen zu besprechen. Dazu gehören:

– Erläuterung zum Leitbild für die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg (Neuorientierung zum „Speckgürtel“)

Welche Rolle spielt dabei die Region Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf?

– Wie könnte eine ergebnisoffene Prüfung zur S-Bahn ausgehen?

Welche Rolle spielt dabei die S-Bahn nach Stahnsdorf?

Des Weiteren könnten sich die Mitglieder Auskunft zur L77n, Biomalzspange und zur Lösung der Problematik TOOM – Baumarkt in Stahnsdorf (Genehmigung des Bau- Pflanzen- und Gartenmarkt)

Die Ministerin kann jedoch aufgrund anderer terminlicher Verpflichtungen, diesen Termin nicht wahrnehmen. Dies kann der Vorstand jedoch nicht verstehen, denn Frau Ministerin ist ja wohl nicht allein im Ministerium oder scheut das MIL die Basis?

Zu den aufgeworfenen Problemen, erklärt sie, dass die Gemeinsame Landesplanung Berlin- Brandenburg hat bereits mit der Evaluierung des Landesentwicklungsplans begonnen hat.

ln die erste Phase sind das Land Berlin, die Landkreise, Städte und Kommunen und die kommunalen Spitzenverbände mit einer Fragebogenaktion einbezogen. Alle Planungsakteure sind aufgefordert sich an der Befragung zu beteiligen. Die Ergebnisse sollen in der zweiten Jahreshälfte vorliegen und werden dann in regionalen Workshops vorgestellt und diskutiert.

Hinsichtlich der Debatte um die S-Bahn werden gegenwärtig Daten erhoben und analysiert. Dies wird voraussichtlich Ende des Jahres abgeschlossen sein. Danach ist eine Erörterung mit Vertretern von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft beabsichtigt.

mr_red

24 Apr 2015